Einrichtungen > Erlebnis-/Intensivpädagogik > Wetenborn
 
Angebotsform: stationäre Kinder- und Jugendwohngruppe mit intensivpädagogischer Aufgabenstellung: psychiatrische Nachsorge, familiäre und gesellschaftliche Integration und Verselbständigung psychosozial stark belasteter junger Menschen in einem erlebnispädagogischen Rahmen mit ausgelagerter Schulklasse der Förderschule ESE (in Trägerschaft der EJO)
Rechtsgrundlage: § 34, § 34 i.V.m. § 35a und ein entsprechender Hilfeplan gem. § 36 SGB VIII sowie in begründeten Einzelfällen gem. §§ 53 oder 67 SGB XII (nach Einzelfall entscheidung gem. § 75 Abs. 4 SGB XII)
Aufnahmealter: ab 10 bis zu 14 Jahren unter Berücksichtigung der pädagogischen Situation
Geschlecht: Jungen
Platzzahl: 8
Betreuungsdauer: mindestens 1 Jahr
Personal: Personal: 6,8 1/1-Stellen sozialpädagogische Fachkräfte, 0,5 Stelle für Hauswirtschafterin, 1 Lehrer, 2 Werklehrer/Schulsozialarbeiter, 0,6 Stelle für lern- und bewegungstherapeutische Hilfen sowie andere externe Fachkräfte für erlebnispädagogische Angebote, konsiliarische Beratung/Fallsupervision durch Kinder- und Jugendpsychiater oder –psychotherapeuten, 0,25 Stelle Bereichsleitung, Verwaltung und Gesamtleitung anteilig
Lebensraum: zwei Wohnhäuser, 1 Sport- und Spielscheune, umfangreiches Gartengelände mit Tierhaltung in Alleinlage, großzügige Raumgestaltung, Einzelzimmer, Schulgebäude mit zusätzlichen Verfügungsräumen und Werkstatt für 3 Schulgruppen mit jeweils 4 Schülern
Orientierung: Die Arbeit der Gruppe orientiert sich inhaltlich und strukturell an den von der „Bundesarbeitsgemeinschaft für Traumapädagogik“ aufgestellten „Standards für traumapädagogische Konzepte in der stationären Jugendhilfe (mehr dazu auf der Webseite der BAG Traumapädagogik)
 

Die Intensivgruppe befindet sich auf dem ehemaligen Vorwerkhof des Gutes Mariengarten. Das naturbelassene Gelände hat eine Gesamtgröße von ca. 35.000 qm und bietet vielfältige Betätigungsmöglichkeiten.

Der Hof liegt als Einzelgehöft in abgeschiedener Lage ca.15 km südlich von Göttingen, 4 km vom nächsten Dorf entfernt. Das alte Haus und der Stall wurden mit Fördermitteln der Aktion Mensch und der Klosterkammer Hannover umgebaut und restauriert. Es gibt zwei große Wohnhäuser und ein kleines Schulhaus. In der Scheune wurde ein Sportboden eingerichtet. Eine Kreativwerkstatt ist im ehemaligen Schafstall. Der Bach, der von der eigenen Quelle gespeist durch das Grundstück fließt, bewässert auch den Gemüsegarten. Zwischen den Bäumen oberhalb des Hofs haben einige Schafe einen kleinen Stall. Hühner, Katzen und Kaninchen ergänzen das Hofleben. Die alte Hofanlage ist umgeben von einem weitreichenden Wiesen- und Waldgelände, das unter Beachtung des Natur- und Jagdschutzes sorgsam mit genutzt werden kann. Die ländliche Umgebung ermöglicht erlebnispädagogische, forstliche, landwirtschaftliche und sportliche Aktivitäten.

Die Fahrt nach Göttingen dauert etwa 15 Minuten. Hier sind außer dem Bahnhof, Versorgungs- und Einkaufsmöglichkeiten, und im Bedarfsfall auch Ärzte, Kinder- und Jugendpsychiatrien und Ämter relativ projektnah vorzufinden.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie im Konzept Hof Wetenborn, das Sie sich als PDF-Datei im Downloadbereich herunterladen können (siehe rechts).
 

 

So finden Sie den Hof Wetenborn (Anfahrsbeschreibung; s.a. rechts)

Von der A7 Abfahrt Drammetal (oder von Obernjesa über Dramfeld kommend) fahren Sie Richtung Mariengarten.
Halten Sie sich immer geradeaus auf der L559, bis kurz hinter der Autobahnbrücke links ein Abzweig Richtung Dahlenrode / Atzenhausen (L564) kommt.
Biegen Sie hier ab und folgen Sie dem Straßenverlauf bis zum ersten Feldweg linker Hand. Halten Sie sich auf dem Feldweg immer rechts.
Nach etwa zwei Kilometern erreichen Sie den Hof Wetenborn.
 

Bildergalerie

Klicken Sie auf ein einzelnes Bild und dann innerhalb der Anzeige auf den linken oder rechten Bildbereich, um duch die Bildergalerie zu blättern.











 

 Kontaktadresse
dieser EJO-Einrichtung
Hof Wetenborn

Wetenborn 1
37124 Rosdorf

Tel.: 05504-805789
Fax: 05504-937507
wetenborn@jugendhilfe-obernjesa.de

Schule Wetenborn

Fax: 05504-9499421
schule-wetenborn@jugendhilfe-obernjesa.de

Routennavigation GoogleMaps© ...
 Info-Downloads
für diese EJO-Einrichtung
Konzept Intensivpädagogische Wohngruppe Hof Wetemborn
PDF-Datei | 1.191 MB
Downloaden ...
Alle Downloads ...
 
 Aktuelle Stellenangebote
für diese EJO-Einrichtung
Willkommen sind uns

Praktikanten, Praktikantinnen
Zu den Stellenangeboten ...
 

EJO

Haus am Thie
Evangelische Jugendhilfe Obernjesa e.V.
Am Thie 3
37124 Rosdorf

Kontaktformular  |  Impressum  |  Disclaimer  |  Internes Login  |  © EJO 2012